top 001

Einführung Klangschalen

Klangschalen stammen ursprünglich aus China, Indien, Japan und dem Himalaya. Die eigentliche Verwendung ist nicht genau bekannt. Man vermutet jedoch, dass sie sowohl als Haushaltsgeräte, als auch bei rituellen Zeremonien Verwendung fanden.

Klangschalen werden in aufwändiger Handarbeit hergestellt. Dabei sind heutzutage die meisten Schalen aus Messing, denen teilweise Eisen, Blei, Zinn u. ä. beigemischt wurde. Diese Verunreinigungen machen sie spröde und sehr empfindlich. So kann es passieren, dass eine Schale ihre Klangeigenschaften verliert, wenn sie zu Boden fällt.

Weiterlesen...

Durchführung Klangschalen

Bei einer Klangschalenmassage werden mehrere Schalen unterschiedlicher Größe auf den bekleideten Körper positioniert und angeschlagen. Die Töne verbinden sich zu einer Melodie, die beruhigt und als harmonisch empfunden wird. Da der menschliche Körper hauptsächlich aus Wasser besteht, breiten sich die Vibrationen der Schallwellen bis in zelluläre Bereiche aus. So werden energetische Blockaden auf sanfte Weise gelöst. Die Klangschalen bringen die Eigenfrequenz der Chakras (Energiezentren) zum Schwingen und so ins Gleichgewicht.

Weiterlesen...